Diskussionsseite

Liebe Leser!

Unter diesem Beitrag sind Jäger (aber auch Jagdkritiker und andere Volltrottel) ganz herzlich zum Diskutieren eingeladen. Bitte halten Sie sich an die guten Sitten, es gibt ja leider immer einige dreckige Arschlöcher, die sich nicht benehmen können!

Viel Spaß beim Zanken: Ihr Heribert Ranzmann

Advertisements
  1. Dumm oder so ?

    • Heribert Ranzmann

      Ob Sie dumm oder so sind, das kann Ihnen ein Psychiater Ihrer Wahl beantworten. Die Kosten für die Diagnose übernimmt Ihre Krankenkasse. Also: Nur Mut!

    • Nein! Dumm gibt es schon, bei Ranzmann ist das was ganz neues.

      • Heribert Ranzmann

        Du solltest die Förderschule wiederholen: es heißt „(etwas) Neues“. Aber das ist eigentlich auch egal, denn Dein schwachsinniger Kommentar ergibt ohnehin keinen Sinn.

  2. ihr seit das allerletzte wie ihr euch über unsere wunderschöne Natur erhebt
    gez. Ökofreak19

  3. Jagdkritiker

    Da sieht man es wieder. Jäger sind hirnloser als jede Wildsau, darum erwischen sie diese auch selten.

  4. was für eine sinlasse seite

    • Heribert Ranzmann

      „sinlasse“? Sie sind ja ein echtes Prachtexemplar des deutschen PISA-Schülers: nicht nur unfähig, irgendwas zu kapieren, sondern auch zu blöd, die eigene Dummheit schriftlich zu artikulieren. Vielleicht kann man Sie ja noch erfolgreich zum Primaten umschulen, eine andere Hoffnung für Sie besteht leider nicht.

  5. Der alte Eber

    Leute, Leute…. gestern abend wieder in einer Jagdhütte im Wald bei Frankfurt… da grölten 28 Jäger herum! Am Schluß waren sie alle so stockbesoffen, daß ein Paar sich sogar gegenseitig den Halali geblasen hat!!!!!

    Liebe Brüder: Knutscht die Jäger ab, damit sie Euch nicht abknutschen!!!

    Es grüßt Euch:

    Euer alter Eber!

  6. Der OP hat sogar recht – Die Tiere zerstören alles – am schlimmsten sind sogar die Tiere der Gattung „Mensch“.

  7. Falls dieser Scheiss hier ernst gemeint ist, gehören Sie wirklich eingesperrt.

    Ich bin ansonten gegen Freiheitsberaubung, aber sowas wie hier legitimisiert so ziemlich ALLES.

    • Heribert Ranzmann

      Haben Sie den Beitrag geschrieben, während Sie in einer geschlossenen Anstalt einsaßen? Sie scheinen sich jedenfalls gut mit dem Thema Freiheitsberaubung auszukennen. Sie sollten sich meine Beiträge nochmals – aber gaaaanz langsaaaam – von Ihren Wärtern vorlesen lassen. Vielleicht klappt es ja dann mit dem Textverständnis. Ein bisschen Nachhilfe in deutscher Rechtschreibung könnte Ihnen auch nicht schaden, Sie Fischknödel!

  8. Ich bin weder Jäger noch Anhänger der Jagd. Aber den Tunnelblick eurer geistigen und kognitiven Unterentwicklung könnt ihr nicht verbergen.

    • Heribert Ranzmann

      Aber ich bin Jäger, und ich blicke nicht durch einen Tunnel sondern durch das Zielfernrohr meiner Hunting-Uzzi. Aber schön, dass Sie sich hier mal auskotzen konnten, Sie Trottel.

  9. Werter Herr Ranzmann.
    Als Präsident des Redlichen Netzwerks möchte ich Sie hiermit herzlich einladen, Verknüpfungen zu Ihren töften Beiträgen bei uns zu briefen. Viele Menschen wissen ja gar nicht, welche Gefahren von dem so niedlich erscheinenden Viehzeugs ausgeht.
    Grüßend, Heinz S.

  10. Nach dem ich dieses HTML-Exkrement besucht habe stellt sich mit die Frage, haben Sie Ihre einzige Denkamöbe nun durch einen Blattschuss erledigt?

    • Heribert Ranzmann

      Das Exkrement hatte zweifellos deine Mutter im Uterus, als sie mit dir trächtig war.

      Allerdings stellt sich bei obigem Leserkommentar die Frage, ob tatsächlich „[PdiM)*.exe“ aus dem Dankwart-der-Tankwart-Hintern rausgekrochen ist. Das Geschreibsel weist nur einen einzigen orthografischen Fehler auf, und das sieht [PdiM)*.exe“ (der ja als ernsthaft als geisteskrank/hirngeschädigt gilt) nun so gar nicht ähnlich.

  11. Also dazu weiß ich nicht mehr zu sagen, als dass ich es echt wirklich traurig finde, was hier passiert. Ich kann mich gar nicht empören dabei, obwohl ich selbst sogar Veganerin bin.

    Wer gern Fleisch ist, sollte es meiner Meinung nach selbst schlachten und wenn er es dann auch wirklich kann, gelernt hat (und sich nachher nicht ein halbtotes Reh durch den Wald quält und von den nächsten Wanderern gefunden wird !) auch selbst jagen.

    Das haben Menschen, zumindest wird uns das allen so beigebracht, schon immer so gemacht. Allerdings tun das ja auch in der heutigen Zeit nur die, die gerne Fleisch essen wollten.
    Alle restlichen Leute, die nicht imstande sind, selbst ein Lebewesen zu töten, um es zu essen (z.B. ich), sollten meiner Meinung nach wohl vegetarier sein. Ginge ja so auch nicht anders….naja, außer man lebt in dieser perversen Welt, wo das Fleisch eh aus dem Supermarkt kommt und kaum einer mehr jagen kann!

    Zu Deiner traurigen Seite: Bitte lass Dich nicht bekehren, wenn Du glaubst, dass Du Fleisch essen muss. Das ist völlig in Ordnung! Viele meiner Lieben essen Fleisch. Lass Dich auch nicht verspotten, reagiere auf diese Kritik mit vernünftigen Gegenargumenten.
    Allerdings bedenke: wenn Dein gegenüber so dogmatisch vegan lebt, dass er oder sie nicht mehr tolerieren kann, dass es andere Weltanschauungen gibt und dass das auch völlig natürlich und in Ordnung ist, hat aber alles Diskutieren keinen Sinn.
    Das lass die Leute stehen. Ich kann, wenn ich als blöde Veganerin angeprangert werde, auch nix anderes tun. Meine fleischessenden Freunde werden von mir nicht verurteilt und ich verurteile sie auch nicht.

    Bitte mach Dich frei von dieser Wut und diesem Hass! Jetzt destruktiv zu werden und alles vegane zu verteufeln, so wie Du als Fleischesser/Jäger verteufelt wurdest, das hat keinen Sinn!

    Auge um Auge… das ist ein furchtbares Prinzip, dass Dich krank macht, also seelisch.
    Die behaupten vielleicht, dass Fleisch essen krank macht. Das kann sein. Es gibt aber auch Beispiele von Menschen die dagegen sprechen. Krank machen Dich aber auf jeden Fall böse, destruktive Gedanken, weil sie zu bösen, destruktiven Taten führen.

    Bleib ein guter Jäger! Bitte sei nicht mehr so zornig 🙂

    • Heribert Ranzmann

      Sie sollten mal ein Mix aus Baldrian, Diazepam und Hundestuhl probieren. Manchmal helfen auch ein paar Schläge auf den Hinter-Eierkopf. Ich bin sicher, den Gefallen wird Dir gern jemand tun.

  12. Ansonsten Stiller Bewunderer

    Hallo Herr Ranzmann!
    Bin froh dass es auf Ihrer Seite immer wieder mal was Neues gibt! Ohne Sie hätten die Jagdgegner und andere Veganer längst das Ruder an sich gerissen und die freiheitlich-demokratische Grundordnung unseres Landes zerstört.
    Dafür vielen Dank!

  13. Vegano, der Gefährliche

    Mr. Ranzkowski, wenn ick Ihnen sein Blog im Wald erwischen tu dann schieß ich die Blog tot. Und zwar so lange bisset tot is, dett Blog. Verstanden?!

  14. Wahrheitssuchender

    Herr Ranzmann, wie stark darf ein Jäger-Orgasmus sein?

  15. patrickguerilla

    Ich liebe diese undifferenzierten Betrachtungen mancher Menschen. Dieses klare Bild von Gut und Böse, dass so leider einfach nicht existiert. Es ist gut Dinge kritisch zu betrachten, aber dabei sollte man trotzdem aufeinander Rücksicht nehmen und nicht in Extreme abdriften. Bei nahezu allem was wir Menschen auf diesem Planeten tun, werden wir irgendwo immer Schaden zufügen. Jagen (niedliche Tier) oder Felder (Ökosystem, Tiere) bestellen oder Südfrüchte essen (wohl nicht so niedliche Plantagenarbeiter) – alles hat negative Seiten.

    Ich habe vor kurzem einem Jäger für einen Tag begleitet, eine Video geschnitten und ein Interview geführt (http://wp.me/p2elGX-k0). Ich habe keinen Rambo des Waldes gesehen, eher einen Menschen der gerne Zeit in und mit der Natur verbringt.

    Falls ihr das Video hier auf eurem Blog verwenden oder verlinken wollt, dürft ihr dies gerne tun.

    Viele Grüße
    Patrick

    • Heribert Ranzmann

      Auch wenn Du Dich offensichtlich bei uns Jägern anbiedern willst, habe ich das Gefühl, dass Du kopftechnisch nicht ganz rund läufst, Du ulkige Figur mit Deiner lächerlichen Mütze auf dem Kopf. Mannomann, Du bist ja echt ’ne Nudel.

  16. Hallo, wo findet man hier denn eigentlich das Impressum?

    MfG

    Böck

  17. Ich bin edler und mutiger Waidmann mit einer stabilen Persönlichkeit und schütze unsere heimische Wälder vor unnützen Schmarotzern und sonstigen Schädlingen. Diese Seite ist eine bodenlose Unverschämtheit. Seit ich sie in den verwahrlosten und ungeordneten Weiten des elektronischen Netzes entdeckt habe, verspüre ich nun das Verlangen, auch nüchtern auf Tiere zu schießen. Das haben Sie jetzt erreicht. Herzlichen Glückwunsch.

  18. Die ganzen Leute müssen einfach mal aufgeklärt werden damit Sie auch die schönen seiten der Jagd kennen lernen. Z.B. http://www.auf-jagd.de/brauchtum/ bietet viele Hintergründe zur Jagd Tipps und Praxis und Tierbeschreibungen. Mittlerweile sind die Leute ja soweit die denken für das Fleisch auf dem Grill muss kein Tier sterben nur ich frag mich wer hatte ein besseres Leben das 3 Monate alte Schwein auf engsten dunklen Stall die geimpft werden müssen damit Sie besser atmen oder ein Wildschein das 2 Jahre in der Natur seinen eigenen Lebensweg machen konnte.

    • Heribert Ranzmann

      Deswegen muss auch das 3 Monate alte Schwein bejagt werden. Puff-piff-paff, weg damit. Kapiert?! Meine Meinung ohne Wenn und Aber. Oder willst Du Dich mit mir anlegen, Freundchen?!

Kommentar abschießen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: