Die Dreckschwein-Familie

Ich stand dem Dreckschwein Auge in Auge gegenüber!

Ich hocke auf dem Hochstand, die doppelläufige Uzi mit meinen wurstigen Greiffingern fest umschlossen. Es ist Frühdämmerung, aber mit meiner Nachtbrille sehe ich alles. Was ist das? Ein Geräusch! Es klingt, als ob meine Mutter aus ihrer Schnabeltasse schlürft. Nein, meine Mutter kann es nicht sein. Sie lebt im Altersheim und ich habe sie seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen. Vielleicht ist sie längst tot. Egal, ich habe jetzt Wichtigeres zu tun, als an diese nutzlose alte Frau zu denken. Ich beuge mich über die Reling … Dort unten, keine zehn Yards entfernt stehen Dreckschweine! Eigentlich heißen die borstigen Tiere Wildschweine, aber ich nenne sie im Stillen Dreckschweine. Was viele nicht wissen: Auch wir Jäger haben unseren Humor!

Es ist eine dreiköpfige Dreckschwein-Familie. Die Schweine-Frau nennt man „Zippe“, wegen der Nippel. Der Schweine-Mann heißt „Überläuferkeiler“, weil er manchmal über andere Zippen drüber geht. Dann noch ein „Fischling“. Das ist das Kind von Zippe und Überläuferkeiler. Die Wildschweinkinder stinken am meisten – daher „Fischling“.

Ich will die Dreckschwein-Familie erledigen, dazu bin ich fest entschlossen. Alle drei auf einmal will ich erschießen – so was nennt der Waldmann eine „Dublette“. Ich also hurtig über die Reling. Die drei Meter machen mir gar nichts aus. Katzen und Jägersleut’ kommen immer mit den Füßen zuerst auf, das wusste schon der alte Adam Riese. Nachdem ich den Kopf aus dem Morast gezogen habe, blicke ich mich verzweifelt um. Wo sind die Dreckschweine?

Aha, sie laufen gerade weg! Haben sie Lunte gerochen? Während ich darüber nachdenke, lege ich meine Smith & Wesson an. Sie ist sicherheitshalber mit Silberkugeln geladen. Man kann ja nie wissen. Mit meinem Ziel-Laser kann ich eigentlich nichts verfehlen. Trotzdem erschieße ich versehentlich einen Fliegenpilz. Na ja, kann mal passieren. Oder waren Sie etwa niemals jung?

Nun geht es weiter im Text. Ich renne hinter den Schweinen her. Fast haben sie das Unterholz erreicht. Das darf nicht geschehen! Im Wald darf ich sie nicht erlegen. Das wird uns Jägern vom BGB strengstens untersagt. Ich muss mich also beeilen. Spannung. Mein Herz rast. Kann ich es noch schaffen? Ich ziehe die Remington Steel durch, schieße meine Dublette. Folgendes passiert: Der Fischling wird „tranchiert“, das heißt in der Jägersprache: Es bleibt nichts von ihm übrig, außer Gulasch. Auch die zweite Kugel ist ein voller Erfolg. Der Überläuferkeiler, der Vater vom Fischling, wird „geständert“, das heißt, er kann nicht mehr weglaufen.

Aber die Zippe. Sie schlägt einen Haken (typisch für Rotwild), entkommt der Kugel und rennt zum Kartoffelfeld des Hackensteeder-Bauern, den ich vom Saufen her kenne. Waffenwechsel. Ich greife in meinen Köcher und tausche die Walther PKK gegen eine dreistufige Feldhaubitze. Die ideale Waffe, um quer über den Acker zu schießen. Drei Kartoffeln müssen dran glauben, bis die Sau (bzw. Zippe) liegt. Endlich sind sie alle tot. Die drei Dreckschweine habe ich an Ort und Stelle beerdigt. Die Kartoffeln für den Hackensteeder-Bauer wurden von mir bis heute nicht ersetzt. Ich möchte Sie, liebe Leser, bitten, diesbezüglich Stillschweigen zu bewahren. Danke.

Advertisements

Über Heribert Ranzmann

Ich bin ein Mann von echtem Schrot und Korn, und ein großartiger Jäger noch dazu!

Veröffentlicht am 15. Juni 2008 in Herrliche Jagd, Jägerhumor und mit , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 15 Kommentare.

  1. Großartig geschrieben – musste echt lachen! Kann nur sagen, mach sie weiter fertig, unsere Jäger! Dieser nutzlose Haufen gehirnamputierter Schwachmaten gehört XXXX;)…Allerdings werden sie wissen, dieses zu verhindern, da Jäger mit dem Ausrotten ja so ihre Erfahrungen haben…

    mfg

  2. ws ist _das_ denn? weiterlesen. befehl.

  3. Wie kann aus einem Gehirn nur so ein Schwachsinn entstehen.
    Alter, kauf Dich mal ne Tüte deutsch, hat mich auch geholfen…….
    DU bist mit Sicherheit kein Jäger……………….

    Note 6 ……………SETZEN!!!!!!!!!!!

    • Heribert Ranzmann

      So etwas habe ich gern: Rechtschreibfehler bemängeln, wo gar keine sind. Rechtschreibung und Grammatik sind bei mir überaus korrekt, bei Ihnen allerdings nicht. Was beispielsweise sollen die vielen Punkte hinter den Sätzen? Da gehören, wenn man eine Pause oder gewisse Nachdenklichkeit andeuten will, allenfalls drei davon hin!
      Außerdem kommen schlimmstenfalls drei Ausrufezeichen hinter einem – vermeintlich – bedeutungsvollen Satz. Zudem heißt es „Tüte Deutsch“, nicht „Tüte deutsch“! Insofern können Sie sich die Frage, wie aus einem Gehirn nur so ein Schwachsinn entstehen kann, tagtäglich selbst beantworten, wenn sie morgens vor dem Spiegel stehen und in Ihre zweifellos grenzdebile Visage starren.

      • Jeanine Zenhä

        Bla bla bla…. Soviel Blödheit auf einmal ist mir mein ganzes Leben lang noch nie untergekommen! Solch krankes perverses Volk gehört abgekn…. Das könnt ihr doch so gut!!! Verbessert die Welt und knallt euch bitte gegenseitig ab! Was waren das bloss für Mütter?????????????

  4. jooo schon sinnlos

    • Heribert Ranzmann

      Jooo, und Udo ist ein kleiner Opportunist und Mitläufer, der sich – typisch deutsch – an die Meinung anderer dranhängt.

  5. Also, wenn diese Jagderlebnisse echt (also kein Fake) sind, dann handelt es sich hierbei meiner Meinung nach um abartig veranlagte Menschen. Jeder Mensch hätte Mitleid mit anderen Geschöpfen, die verletzt sind oder anderweitig Qualen oder Leid ertragen müssen. Bei derartig geschilderten, perversen Verhaltensweisen wundert es einen nicht, dass Jäger( leider alle, aber sicherlich gibt es auch Ausnahmen) in der Bevölkerung immer mehr gehasst werden. Jedenfalls sehe ich es durchaus als keine Errungenschaft, geschweigedenn als Privileg an, ein Jäger zu sein. Mir würde noch nicht einmal der Gedanke kommen, an solch einer Tätigkeit Freude zu haben. Ich erfreude mich an der Natur, so, wie sie ist und bin der Meinung:“Wir brauchen keine Jäger! In der Schweiz geht es doch schon seit Jahren ohne und die Natur erhält sich auf wunderbare Weise selbst.

    • da stimme ich dir sowas von zu!

    • Jeanine Zenhä

      Weisst du, firli, wenn diese Bestien Menschen abschiessen dürften, würden sie dies auch tun! Die sind so abartig, sich an Qualen von Tieren aufzugeilen, die gehören meiner Meinung alle in die Geschlossene! Und den Schlüssel zerstören!

  6. Von unserem guten Arthur Schopenhauer:

    Mitleid mit Tieren hängt mit der Güte des Charakters so genau zusammen, dass man zuversichtlich behaupten darf, wer gegen Tiere grausam ist, könne kein guter Mensch sein.

    Aber vielleicht ein gutes Tier?

  7. @firli @Jeanine Zenhä: ausdrucken, ausfüllen, abschicken – genehmigt!

    Merkbefreiung
    Die nachstehend eindeutig identifizierte Lebensform
    Name : ____________________
    Vorname : ____________________
    Geburtsdatum : __________
    Geburtsort : ____________________
    Personalausweisnummer: ____________________
    ist hiermit für den Zeitraum von
    [_] 6 Monaten
    [_] 12 Monaten
    [_] 24 Monaten
    [_] unbefristet
    davon befreit, etwas zu merken, d.h. Wesentliche Verhaltensänderungen bei der Interaktion
    mit denkenden Wesen zu zeigen. Die Einstufung der o.a. Person nach dem amtlichen Index
    für Merkbefreiungen liegt bei dem Äquivalent von
    [_] einem Mensaessen vom Vortag
    [_] drei Hartkeksen in löslichem Kaffee
    [_] einer Kiste Schwarzbrot in Dosen
    [_] einem Quadratmeterstück Torfmoos während einer sechswöchigen Sommerdürre
    [_] einem Container erodiertem Sandstein
    (Streusandqualität)
    Die ausgesprochene Merkbefreiung erlischt mit dem Ablauf des
    [_] __.__.19__
    [_] __.__.20__
    [_] der vollständigen Erosion der körperlichen Bestandteile der o.a. Lebensform
    und gilt, sofern die o.a. Lebensform durch das nachstehende Kennzeichen als merkbefreit
    zu identifizieren ist:
    [_] eine rote Plastiknase
    [_] olives Stoffstück mit weißem Rand, auf der Schulter zu tragen
    [_] die Lebensform ist durch den Gesichtsausdruck zweifelsfrei als
    unbefristet merkbefreit zu erkennen.
    Die o.a. Lebensform ist durch den Erwerb dieses Merkbefreiungsscheins automatisch für die
    folgenden Tätigkeiten qualifiziert:
    [_] Markierungshütchen bei Abmarkierungsarbeiten auf Bundesautobahnen
    [_] Garderobenständer und Regenschirmständer in Restaurants bis zu, aber nicht
    eingeschlossen, 3 Sterne
    [_] Regelstab in Schwerwasserreaktoren
    [_] Markierungsstab für das Fahrwasser im Nationalpark Wattenmeer
    [_] Landschaftsmerkmal/Orientierungshilfe in der Wüste Gobi
    Die Merkbefreiung für die o.a. Lebensform wurde in einem öffentlichen
    Merkbefreiungsverfahren ausgesprochen und ist nach Ablauf der Einspruchsfrist von 17
    Sekunden rechtskräftig.

    Datum Unterschrift Dienstsiegel

  8. Susanne Röhling

    Das hier wird Euch sicher auch gefallen: http://www.dmgd.org/

  1. Pingback: Jägerhumor versus Metzgerhumor – Die Jagd

Kommentar abschießen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: